LIFESTYLE,

Mercedes Benz Fashion Week Berlin: Tipps und Erfahrungen

Nun geht der Trubel wieder von vorne los, denn die Fashion Week Berlin eröffnet ihre Pforten.

Die Fashion Week ist natürlich das Thema des Monats. Gemeinsam mit meinen Blogger Kolleginnen Esra, Franzi und Eva werde ich zum zweiten Mal die Fashion Week unsicher machen.
Als ich im Januar die Fashion Week zum allerersten Mal besuchte hatte ich keine Ahnung was auf mich zukommt und welche Erfahrungen ich sammeln werden würde. Ich habe wirklich tolle Menschen in der Zeit kennengelernt und freue mich nun umso mehr die ganzen tollen Kollegen wiederzusehen.
Die Fashion Week ist aber kein Urlaub, sondern bringt viel Arbeit und Stress mit sich. Bei der Vorbereitung bedarf es vor allem an Planung und Organisation. Deswegen habe ich für alle Fashion Week Beginner ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt.

 

Visitenkarten!
Es gibt nichts peinlicheres als auf Fashion Week ohne Visitenkarten aufzutauchen. Potentielle Kooperationspartner oder auch persönliche Kontakte sind wichtig. Deswegen sind Visitenkarten das A und O! Wer professionell wirken und ernstgenommen werden will, braucht Visitenkarten.

Akku! 

Instagram, Snapchat und Co. sind wundervolle Apps – fressen aber leider auch sehr viel Akku. Ein externer Akku oder auch ein Ladekabel sind während der gesamten Fashion Week lebensnotwendig.

Stichwort Blasenplaster!
Bei der letzten Fashion Week bin ich gefühlte 1000 Male gestorben. Falls ihr nicht dasselbe Schicksal erleiden wollt, lege ich euch sehr nahe immer ein paar Blasenpflaster in der Tasche mit euch zu tragen.

Bargeld!
Obwohl Berlin eine Metropole ist, gibt es trotz allem noch genügend Bars und Cafés, die keine Kartenzahlung annehmen. Insbesondere kleine und vor allem beliebte „Hipster Läden“ akzeptieren oft nur Barzahlung.

Essen und Trinken nicht vergessen!
Der Fashion Week Marathon kann schon sehr anstrengend sein und werden die Lebenswichtigen Dinge vergessen – nämlich das Essen und Trinken. Vor allem im Sommer kann dies einem schnell zum Verhängnis werden.

Habt Spaß!
Arbeit hin oder her. Die Fashion Week ist eine großartige Möglichkeit neue Leute kennenzulernen und Freundschaften zu schließen.

 

BLOGPOST-REICHWEITE-SOCIALMEDIA-INFLUENCER-MUNICH-MUENCHEN-BLOGGER-FASHIONBLOG-MODEBLOG-STYLEBLOG-DIANABUENGER-FASHIOWEEK-FRONTROW-1

02 comments

writer

<p>thefashionanarchy is a personal style and fashion blog created by Munich based blogger Dianna Buenger. She published her first blog in May of 2014. After two years she has decided to relaunch her personal blog as „the fashion anarchy“.</p> <p>You may be asking what is this about?</p> <p>Thefashionanarchy is making a statement about a bold new era in fashion. The only rule is there are no rules and it’s all about what brings out the best in the individual. Allowing a mixture of high-end, low-end, classic labels and up and coming styles all together.</p>

2 Comments

Lisa

Das sind wirklich super tolle Tipps und ich muss sagen das ich froh war das ich so viele Visitenkarten dabei hatte.
Liebe Grüße Lisa <3
http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

Antworten

Franzi

Sehr toller und informativer Blogpost. Wir würden auch so gerne mal auf die Fashion Week.. Hast du Tipps für etwas kleinere Blogger?

Liebe grüße,
Franzi

http://kaffeeclutch.blogspot.de/

Antworten

Leave a Reply

Archive

Instagram