BEAUTY,

12 TIPPS & TRICKS BEI UNREINER HAUT


Die wenigsten Menschen sind mit einer reinen, glatten und ebenmäßigen Haut gesegnet. Wie suchen ständig nach Cremes, Waschlotionen und Medikamente, die uns helfen störende Pickel und Mitesser zu beseitigen. Frauenzeitschriften und Beautysalon sind voll mit neuen und vor allem teuren „Behandlungsmethoden“. Ich leide schon seit meiner Jugend an Pickel und Mitesser, diese konnte aber laut Hautarzt nie wirklich als eine Akne diagnostiziert werden. Falls ihr euch unsicher seid, empfiehlt es sich definitiv einen Hautarzt aufzusuchen. Denn bei einer ernsthaften Akne braucht es etwas mehr als nur ein Clerasil Waschgel und einem Abdeckstift.

Mein Hautzustand hängt wirklich von sehr vielen Faktoren ab. Es gibt Wochen, an denen ich keine einzige Rötung oder einzigen Pickel habe. Dann kommen aber wieder Tage, an denen ich absolut nicht das Haus verlassen möchte. Mit der Zeit habe ich herausgefunden, welche Faktoren meine Pickelbildung besonders begünstigen. Dazu gehört ganz besonders mein Lebensstil! Schlafe ich zu wenig, trinke ich zu viel Alkohol oder ernähre ich mich tagelang von Fast Food, begünstigt dies meine unreine Haut.

Ich habe schon wirklich sehr viel ausprobiert! Cremes und Waschlotionen sind nicht alles worauf ihr wirklich achten müsst. Es sind vielmehr die Kleinigkeiten im Alltag.

Meine 12 Tipps & Tricks gegen unreine Haut:

1. Don’t touch!!: Ich weiß, dass es wirklich sehr schwer ist nicht im Gesicht rumzudrücken. Ich kenn das Gefühl wenn man in den Spiegel schaut und euch dieses riesen Einhorn auf der Stirn anlächelt. Seid stark! Drückt nicht rum, denn es macht es nur noch schlimmer. Benutzt lieber einen Heilerdestift oder etwas Zinksalbe um die Stellen auszutrocknen.

2. Seife schadet!!: Übermäßiges Waschen hilft keineswegs. Die Haut wird zunehmend  ausgetrocknet und der Säureschutzmantel der Haut wird beschädigt. So können sich die Bakterien besser vermehren und euch noch mehr Pickel bescheren.

3. Sonne & Luft: Licht und Luft schaden nie! Die UV-Strahlen machen uns nicht nur schön braun, sie trocken auch zusätzlich Pickel aus. Obacht beim Sonnenbaden: Zuviel ruft nicht nur einen Sonnenbrand hervor, sondern steigert auch das Krebsrisiko.

4. Keine Kohlenhydrate: Zuviel Zucker bzw. Kohlenhydrate steigern den Blutzuckerspiegel und regen die Fettproduktion an. Die Folgen sind verstopfte Poren und Bakterien, die sich wohlfühlen. Kohlenhydrate sind wichtig, keine Frage. Dennoch sollte man auf übermäßigem Konsum verzichten.

5. Don’t drink too much: Alkohol fördert schlechte Haut! Er entzieht dem Körper viel Wasser und somit der Haut ihrer Feuchtigkeit. Zudem enthalten diverse Alkoholsorten wie Bier und Wein Kohlenhydrate bzw. Zucker! Nach der durchzechten Nacht solltet ihr immer viel Wasser trinken, um den Wasserhaushalt zu regulieren.

6. Zinksalben & Heilerde: Beides natürliche und günstige Mittel, die sich wunderbar auf die betrofffenen Stellen tupfen lassen. Die Pickel werden nicht nur augetrockenet. Die Salben wirken auch antibakteriell. Zinksalben und Heilerde gibt es übrigens günstig in jeder Apotheke zu kaufen.

7. Schminke: Benutzt hauptsächlich ölfreie Beautyprodukte und falls möglich auch antibakterielles MakeUp. Ölhaltiges MakeUp verstopft die Poren und begünstigst weitere Pickel,

8. Pinsel, Beautyblender etc.: Reinigt regelmäßig eure Pinsel. Teilt euch auch nicht den Pinsel mit eurer besten Freundin. Liebe hin oder her – bei unreiner Haut hört der Spaß auf. Ein bis zweimal wöchentlich sollten die Pinsel mindesten gereinigt werden.

9. Weg mit der toten Haut: Peelings eignen sich wunderbar um die Haut anzuregen. Alte Hautschüppchen werden abgetragen und es bildet sich neue „frische“ Haut. Bei kleinen Narben ist dies besonders zu empfehlen. Ein Peeling pro Woche reicht vollkommen aus, denn ansonsten wird die Haut zu schnell gereizt.

10. Stop calling me!: Handys sind ein schöner Ort für Keime! Ihr fasst ständig mit den ungewaschen Fingern drüber und haltet es anschließend ans Gesicht. Eigentlich total eklig oder? Regelmäßige Desinfektion der Smartphones bitte!

11. Good night!: Unser Kissen gleicht einem Zoo. Millionen von Mikroorganismen teilen mit euch das geliebte Bettchen. Ein öfteres Wechseln der Bettwäsche kann da schon hilfreich sein, um Unreinheiten zu vermeiden.

12. Take the pill: Die Antibabypille kann die Haut verbessern. Welches Präparat am besten wirkt und für euch geeignet ist, muss selbstverständlich mit dem Frauenarzt abgesprochen werden. Zur speziellen Behandlung von Akne sind die meisten Pillen aber nicht zugelassen. Sie hat lediglich ein paar positive Nebenwirkung, Im Vordergrund steht jedoch die Verhütung.


IMG_8039

010 comments

writer

<p>thefashionanarchy is a personal style and fashion blog created by Munich based blogger Dianna Buenger. She published her first blog in May of 2014. After two years she has decided to relaunch her personal blog as „the fashion anarchy“.</p> <p>You may be asking what is this about?</p> <p>Thefashionanarchy is making a statement about a bold new era in fashion. The only rule is there are no rules and it’s all about what brings out the best in the individual. Allowing a mixture of high-end, low-end, classic labels and up and coming styles all together.</p>

10 Comments

Annika

Hi Diana, also ich würde alles so unterschreiben bloß das mit der Pille nicht. Denn die Pille unterdrückt die Pickel nur sie lässt sie nicht verschwinden. Habe mit jetzt fast 30 die Pille abgesetzt wegen diversen Nebenwirkungen. Hatte eine tolle Haut. Nun habe ich seit fast zwei Jahren extrem unreine Haut. Da hilft nur noch eine Antibiotika Salbe oder Tabletten. Liebe Grüße Annika

Antworten

sPOTTlight

Mal wieder ein super Post, du Liebe! Auch wenn uns Punkt eins tatsächlich schwer fällt 😀

Antworten

saskiavonp

Schöne Tipps.

Antworten

fashiontipp

Sehr interessant! Danke für die Tipps
Liebe Grüße
Marina
http://fashiontipp.com

Antworten

ruhrstyle

Ein klasse Post mit wirklich wertvollen Tips!

viele liebe Grüße
Rebecca
http://www.ruhrstyle.com/de/

Antworten

Mode wunsch

Echt gut und auch vernünftige Tipps! 🙂 Meistens hört man ja Peelings morgens, mittags und am besten noch abends und tausend weitere Produkte, die man sich auf die Haut klatschen sollte 😀

Liebste Grüße Imke von MODEWUNSCH

Antworten

Aline Kaplan

Schöner Blog, tolle Tipps & hübsche Bloggerin! Du hast eine neue Leserin 🙂

Liebste Grüße Aline
fashionzauber.com

Antworten

Manuela

Eine toller Post. Die Sache mit dem Handy ist sooo wahr und tatsächlich schon etwas eklig, wenn man darüber nachdenkt 🙂

LG Manuela
Blush & Sugar

Antworten

Jecky

Besonders Tip 1 fällt mich schwer!! Bei mir hat es übrigens genau seit dem ich mit Punkt 12 aufgehört hab mit der unreinen Haut angefangen 😉

XX aus Nürnberg
Jecky
Want Get Repeat

Antworten

Miss mintmary

Danke für den Beitrag! 🙂 Stimmt alles. Ich sollte wohl am meisten auf Zucker und Kohlenhydrate achten… :/

Liebst,
Mary von http://www.mintmary.com

Antworten

Leave a Reply

Archive

Instagram