HOME, HOW TO BLOG,

So bearbeite ich meine Blog und Instagram Fotos!

Blog und Instagram Fotos bearbeiten

Blogger Tipps: Wie bearbeite ich meine Blog und Instagram Bilder? Da ich in letzter Zeit immer öfters nach meinen Bildbearbeitungs Tools und Filter gefragt wurde, habe ich für euch alles Schritt für Schritt zusammengefasst. Im Laufe der letzten Jahre habe ich mich sehr verändert und immer wieder neu erfunden. Mein Stil war früher eher mädchenhaft und dies hat sich auch in meinem Feed wiedergespiegelt. . Aktuell sind meine Bilder etwas düsterer geworden und ich habe angefangen mehr Indoor und im Dunklen zu shooten. Mit Blitz und Softboxen lassen sich wirklich tolle Stimmungen festhalten. Gelegentlich poste ich auf Instagram iPhone Bilder, aber der Großteil entsteht hauptsächlich mit meiner Canon 6D. Zu meinen Objektiven gehören aktuell ein 85 mm und ein 24-70 mm. Mehr zu dem Equipment, sowie den Grundlagen der Fotografie findet ihr in HIER meinem ersten Beitrag zum Thema Blog Fotografie.

Step by Step Anleitung

1. Camera Raw und Photoshop

Im ersten Schritt wähle ich meine Favoriten in Adobe Bridge aus und bearbeite diese anschließend in Camera Raw. Dabei korrigiere ich zunächst Helligkeit, Kontrast, sowie Klarheit und Farbtöne. Anschließend öffne ich die Datei in Photoshop und bearbeite Haut und Haare. Da ich eine sehr unreine Haut habe, muss ich leider sehr viel retuschieren. Bei der Gesichtsretusche verwende ich folgende Werkzeuge: Ausbessern, Kopierstempel und Staub und Kratzer. Danach verwende ich einen Filter, den ich über alle meine Bilder lege. Früher waren meine Bilder sehr hell und im Sommer besonders bunt. Aktuell ist sind Fotos eher dunkel und kontrastreich und haben einen leichten Blaustich.

2. VSCO 

Nach der ersten Retusche mit Photoshop bearbeite ich die Bilder anschließend weiter mit VSCO. In der App verwende ich Filter und Körnung. Für Instagram nutze ich immer unterschiedliche Filter. Am Anfang habe ich immer den S2 Filter verwendet. Gefolgt von Legacy 04/10, Analog 8 und F2 Mellow. Aktuell ist der Filter von Fuji Pro mein Favorit.

3. Afterlight

Insgesamt lege ich auf meine Bilder 3 Filter bis ich sie auf Instagram veröffentliche. In Afterlight füge ich noch Kratzer oder Lichtreflexe hinzu, um dem Bild einen leichten Vintage Look zu verpassen.

Wie bearbeitet ihr eure Blog und Instagram Fotos? Am Computer oder lieber am Handy mit Apps? Welche Programme nutzt ihr am Liebsten?

 

 

FACEBOOK // INSTAGRAM // BLOGLOVIN // PINTEREST 

 

 

06 comments

writer

thefashionanarchy is a personal style and fashion blog created by Munich based blogger Dianna Buenger. She published her first blog in May of 2014. After two years she has decided to relaunch her personal blog as "the fashion anarchy". You may be asking what is this about? The Fashion Anarchy is making a statement about a bold new era in fashion. The only rule is there are no rules and it's all about what brings out the best in the individual. Allowing a mixture of high-end, low-end, classic labels and up and coming styles all together.

6 Comments

Tina

Tolle Tipps und deine Instagram Bearbeitung gefällt mir unglaublich gut – ich nutze auch schon immer Vsco und den gleichen Filter, vielleicht sollte ich auch mal was neues probieren.. 😉

Happy monday
Xxx
Tina

https://styleappetite.com

Antworten

Andrea

Ich mag deine Bilder und deinen Stil immer so gerne, sieht wirklich toll aus! Sehr schöne Bea.

Antworten

Tatjana

Wow machst du dir aber eine mega Arbeit :-). Ich gehöre zu den Exoten, die gar keine Filter benutzen und es nur minimal mit Facetune (Pickel entfernen usw.) bearbeiten :-). Aber ich liebe es sehr mir andere Stile anzusehen 🙂 Lg Tatjana

Antworten

Marina

Ich finde den neuen Stil super schön. Die Bilder sehen super hochwertig und modern aus. Gefällt mir besser als dieses extrem Mädchenhafte.

Liebe Grüße
Marina
http://www.marikamari.com

Antworten

nathalie

die bilder sehen toll aus 🙂
ich mag solche beiträge echt gern!

LG*

Nathalie von Fashion Passion Love ♥

Antworten

Ruth

Sehr schöner Beitrag. Ich finde deine Bearbeitung echt klasse.
Ich fotografiere auch in RAW und mache dann die Bearbeitung in Lightroom.

Liebe Grüße
Ruth
http://ruthgarthe.com

Antworten

Kommentar verfassen

Instagram

Instagram has returned invalid data.